Alle: Gedichte der Quelle

Wenn du dich dem Leben

Wenn du dich dem Leben ganz offen und verletzlich stellst
Und bereit bist, es zu spüren
Und auch die Gefühle zu spüren, die in dir durch dein Leben ausgelöst werden,
Wirst du die Herausforderungen sehen, die dein Leben dir bringt.
Und doch wird es dir Freude machen, zu leben und lebendig zu sein
In deinem Strom deines Lebens, der dich trägt, wenn du ihm vertraust
Und weiterführt, wenn du ihn annimmst.

Sage ja zum Leben, wie es ist, nicht, wie du es haben möchtest.
Denn die Offenheit, die in dir durch die Annahme entsteht,
Ermöglicht es den Kräften, die mit dir in Verbindung stehen,
Unterstützend in dein Leben einzugreifen,
Dass du deine Ziele fast spielerisch erreichst.

Doch dies kannst du erst sehen,
Wenn du gelernt hast entsprechend loszulassen.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Die Hingabe an das Leben in dir

Die Hingabe an das Leben in dir ist die Hingabe an die Freiheit,
So zu sein, wie du bist.
Und mit dieser Authentizität kommt eine Verletzlichkeit mit ins Spiel
Und ein Nicht-kontrollieren-Können, welche Angst erzeugen.

Die Hingabe an deine innere Lebendigkeit lässt dein Wesen erblühen
In aller Vielfalt von Angst und Liebe, Klarheit, Verwirrung, Unsicherheit und Stärke
Und wird dich mit einer Tiefe und Sinnhaftigkeit erfüllen,
Die das Leben für dich wertvoll und teuer werden lässt.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Euer Körper hilft euch dabei

Euer Körper hilft euch dabei, eine Vielzahl von Erfahrungen zu machen,
Die für euch so wichtig sind:
Spüren von Verletzlichkeit, Stärke, Kraft, Lebendigkeit,
Bewegung, Identität, Wesen, Ausgeliefertsein und Abhängigkeit,
Aber auch Freude und Freiheit.

Er dient euch mit seinen Möglichkeiten und Grenzen in wundersamer Vollkommenheit
Und erledigt für euch so viele Aufgaben selbstverständlich und zuverlässig.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Wenn ihr euch daran erinnert

Wenn ihr euch daran erinnert, dass ihr geführt und begleitet werdet
Von Kräften im Universum, die ein aufrichtiges Interesse an eurer Entwicklung haben,
Öffnet ihr gleichzeitig eine Tür, die euch diese Erfahrung ermöglicht.

Denn ihr nehmt wahr und ihr verstärkt in eurem Leben das,
Worauf ihr eure Aufmerksamkeit richtet.
Und ein gesundes Empfinden von Unterstützt- und Begleitetwerden
Tut so gut und mildert viele Erfahrungen und Erlebnisse ab.

Wenn ihr das Leben als einen Kampf empfindet oder als sinnlos,
Könnt ihr durch die regelmäßige Aufmerksamkeit auf das Geführt- und Begleitetwerden
Eure Wahrnehmung korrigieren:

Es gibt Kräfte, die ihre Wahrnehmung auf mich gerichtet haben
Und gemeinsam mit mir das Leben leben, mich behüten
Und Freude an meiner Entwicklung haben,
Die mir selbst und dem großen Ganzen dient.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Wenn ihr euch euren Ängsten stellt

Wenn ihr euch euren Ängsten stellt,
Sprich, wenn ihr sie wahrnehmt und erkennt
Und für euch aussprecht: ich habe jetzt Angst, weil oder vor…
So werden sie den Schrecken, mit dem sie herrschen über euch,
Nach und nach verlieren.

Denn ihr könnt erfahren, dass die Angst zwar da ist und ihre Berechtigung hat,
Aber dass ihr euch ihrem Einfluss nicht hingeben müsst,
Sondern dass sie längerfristig zufrieden ist,
Wenn sie gesehen wird und lebendig sein darf.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Eure Sinne stehen euch zur Verfügung

Eure Sinne stehen euch zur Verfügung, um im Jetzt zu sein:
Spürt die Bewegungen eures Körpers,
Hört das Geräusch, das der Regen macht oder der Wind,
Riecht die Gerüche der Natur in ihrer Vielfalt und Zartheit
Und spürt den Druck und die Wärme und Kälte auf eurer Haut.

Spürt, was ihr fühlen könnt,
Und fühlt die Lebendigkeit, die euch erfüllt und durchdringt,
Wenn ihr sie zulasst.

~Quelle Gordon Axmann