Alle: Gedichte der Quelle

Der Zauber der Natur

Der Zauber der Natur, den die Betrachtung eines einfachen Blattes in euch auslösen kann,
Hat mit eurer eigenen Schönheit zu tun, die sich im Außen spiegelt und zeigt,
Wenn ihr durch die äußere Erscheinungsform hindurchblicken könnt.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Die Angst, alleine zu sein

Die Angst, alleine zu sein, plagt fast jeden Menschen im Innern.
Und doch ist es eine der wichtigsten Erfahrungen, sich alleine zu fühlen, die ein Mensch machen kann,
Um ganz zu verstehen, dass das Angebundensein auf eine andere Weise stattfindet als die meisten sich denken.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Wenn ihr nicht mehr weiterwisst

Wenn ihr nicht mehr weiterwisst, ängstlich und verzweifelt seid,
Besinnt euch auf euren Atem, darauf, dass ihr seid,
Dass ihr Teil der Existenz seid und dass das Leben eine in sich wohnende Intelligenz hat,
Die euch weiterführt, und auch, wenn sie manchmal verzweiflungsstiftende Situationen für euch nicht auslässt,
Euch immer so bedient, dass ihr die Möglichkeit habt, Frieden zu schließen mit dem, was ist,
Was war und was sein wird, und so das Vertrauen in euer Ich und das Leben vertieft.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Glocken verkünden Ereignisse

Glocken verkünden Ereignisse und sind weit zu hören.
Sie sind Boten, die eure Ohren erreichen und mit Klang füllen, der eine Bedeutung hat.
Glocken verkünden den Beginn von etwas Neuem
Und wecken euch auf, zu hören und zu lauschen,
Was da Neues in euer Leben treten möchte, wenn ihr es lasst.

Denn Klang ist kraftvoll und bewegt
Und erreicht euch in eurem Inneren an Stellen,
Die für euch Relevanz haben.

~Quelle Gordon Axmann

 
 

Wann immer du Widerstände

Wann immer du Widerstände in dir gegenüber dem Leben bemerkst,
Wirst du feststellen, dass du nichts gegen diese Widerstände tun kannst,
Sondern dass die einzige Möglichkeit, konstruktiv mit ihnen umzugehen, ist,
Sie anzuschauen, liebevoll und nachsichtig mit ihnen und dir selbst zu sein
Und ihnen Raum zu geben, sich zu zeigen, um mit ihnen Frieden schließen zu können.

~Quelle Gordon Axmann