Die Einkehr, das Nach-innen-Schauen

Die Einkehr, das Nach-innen-Schauen und Lauschen auf Bewegungen, die aus deinem Inneren kommen,
Impulse, die du erfährst, und das freie Fließen dieser Impulse, wenn du sie nicht unterdrückst,
Erzeugen einen Fluss in deinem Leben, der dich mitnimmt und auf eine sehr befriedigende Art nährt.

Und man kann das Loslassen, das zu einem Freiraum führt, der diese Impulse fließen lässt, nicht üben,
Sondern muss es einfach tun,
Indem man Impulse wahrnimmt und umsetzt.

Das Anhalten oder Verschieben von Impulsen führt dazu,
Dass du die Mitte des Stroms verlässt und damit auch die Strömung,
Deren Erleben so befriedigend für dich ist.

Es tut gut, sich treiben zu lassen
Und den Bewegungen des Wechselns zwischen Strömung und ruhigerem Wasser nachzugeben.

~Quelle Gordon Axmann